Paartherapie

Der Wunsch, dass die Liebe, das Zusammensein mit einem Menschen immer wach und intensiv ist und bleibt, ist der Wunsch vieler Paare. Darin gibt es manchmal ein Paradoxon: wach und intensiv bleibt es durch Veränderung, aber genau diese kann Angst machen und verunsichern.

Wo stehen wir als Paar, wo stehe ich mit mir selbst? Sind wir noch miteinander verbunden, oder spielen wir nur noch das Verbunden sein, aus Sorge, den anderen zu verlieren.

Die Balance finden zwischen Veränderungen zulassen, sie zu erkennen und dem Prüfen, in wie weit die Veränderungen passen, zu mir, zu uns. Was ist mein Wunsch, was sind unser beider Wünsche und Bedürfnisse?
Wie gehe ich, wie gehen wir mit Verletzungen um, kann ich verzeihen. Wie gehe ich damit um, "einen Fehler" gemacht zu haben. Was steckt möglicher Weise an Bedürfnissen hinter dem Fehler.
Welche Ressourcen haben wir als Paar, was macht unsere Beziehung aus und was macht sie wertvoll?

In den Sitzungen möchte ich den Paaren die Möglichkeit geben, sich zu begegnen. Eine Plattform zu haben, in Kommunikation miteinander zu kommen, um sich als Teil der Beziehung, als Individuum und als Paar wahrzunehmen.

Es kann sein, dass man als Paar gerade ratlos und unsicher geworden ist und eine neue Perspektive sucht, um gemeinsam weitergehen zu können. Es kann sein, dass sich die Beziehung zerbrochen anfühlt und einen Weg sucht, gut und respektvoll dem/der Partner/in die Beziehung zu hinterfragen oder auch zu beenden. Häufig sieht man den Schritt, zu einer Paartherapie/Beratung zu gehen, als Fiasko, als Niederlage an. Wir schaffen es nicht ohne Hilfe, wir haben versagt. Es ist aber vielmehr ein Blick auf die Landkarte, um zu schauen, wo wir gerade stehen.

Haben wir uns verlaufen, haben wir noch die gleichen Ziele oder sind wir unterschiedlich abgebogen und haben es gar nicht bemerkt. Den Anspruch, das alles funktioniert und reibungslos weitergeht - im Job, in der Familie, beim Sex, in der Gesundheit. Diesen Anspruch kann man nicht immer aufrecht erhalten und das ist manchmal schwer zu akzeptieren.

Sowohl der Kontext, Lebensumstände, Menschen, in dem und mit denen wir leben, als auch unsere Wünsche und Bedürfnisse verändern sich und damit auch unser Verhalten in unseren Beziehungen. Manchmal ist es hilfreich, frühzeitig stehen zu bleiben, inne zu halten, um sich einen Überblick und eine Sicht auf den Istzustand zu verschaffen.

Sie schreiben, ich melde mich

Telefon

+49 (0)30 40 56 69 01